Wasser Lebenselexier-Mineralien

Bergkristallwasser Edelsteinmischung zur Wasserbelebung mit 8 Mineralien Edelsteinmischung zur Wasserbelebung mit 3 Mineralien SELENITBRUNNEN mit innerer Beleuchtung

Edelsteinmischung zur Wasserbelebung

Amethyst ( violett )

Wirkt beruhigend auf Herz und Nerven, verbessert die Konzentrationsfhigkeit, aktiviert das Hautbindegewebe. Regt den Stoffwechsel an, bewahrt vor Geschwren im Magen, reguliert die Hormonproduktion in der Bauchspeicheldrse und den Blutzucker. Verbindung mit unserem gttlichen Ursprung, lsst gerechter urteilen und handeln, regt die Phantasie an, bewahrt vor Lernschwierigkeiten

Aventurin ( grn )

Bei Hautallergien, Akne, Pickel untersttzt der Stein die Heilung Lindert Haarausfall, Schuppen und Schuppenflechte, krftigt sprdes Haar; Wirkt beruhigen, verringert psychosomatische Strungen und ngste, schenkt mehr Humor und Heiterkeit, frdert eine positive Lebenseinstellung.

Bergkristall ( farblos/klar )

Reinigt den Krper von innen, Entschlackt die Blutgefe und lst Ablagerungen, stabilisiert den Kreislauf und beruhigt die Nerven, lindert Kopf-, Rcken-, und Unterleibsschmerzen, bewirkt mehr Sensibilitt und schafft Durchblick auf allen Ebenen.

Carneol ( orange )

Besonders hilfreich bei Problemen mit dem Blut, bei Verdauungsproblemen, Darmerkrankungen, Nieren-, Leber und Gallenleiden, bei Parodontose und Zahnfleischbluten und bewahrt vor Mundfulnis. Strkt die Augen und verleiht der Haut jugendlicheres Aussehen. Strkt die Vitalitt und Lebensfreude.

Jaspis ( rot )

Untersttzt bei Magenerkrankungen, Vllegefhl, Brechreiz, Blhungen und Verdauungsproblemen. Animiert zum Abnehmen. In der Schwangerschaft lindert belkeit, beschert der werdenden Mutter eine harmonievolle Schwangerschaft und innige Liebe zum heranwachsenden Baby. Frdert bei Frauen einen geregelten Menstruationsablauf und aktiviert die Fortpflanzungsorgane beider Geschlechter. Stark harmonisierende Wirkung auf die negativen Schwingungen im Krper.

Rosenquarz ( rosa )

Beruhigend und ausgleichend fr Herz und Kreislauf und Gemt, bessere Sauerstoffversorgung, Zellwachstum und Regeneration der Haut wird beschleunigt, verleiht mehr Vitalitt und Fruchtbarkeit und harmonisiert die sexuellen Wnsche. Frdert unsere inneren Bedrfnisse zu Treue und Liebe und bestrkt auch unsre Sinne fr das Schne, bereinigt Unstimmigkeiten in der Partnerschaft, sehr belebende Kraft auf unsere schpferischen Gedanken und Phantasien.

Schlangenjaspis ( braun )

Wirkt wie ein Antibiotikum gegen Viren und Bakterien indem er diese in ihrem Stoffwechsel und der Vermehrung strt und eleminiert. Starker Schutz wenn man viel mit anderen Personen Kontakt hat. Cholesterin reduzierend, Strkt Leber und Galle. Er verbessert den Gedankenfluss zwischen Geist und Seele. Er krftigt den berlebenswillen und verleiht auch in ausweglosen Situationen mehr Kraft und Durchhaltevermgen.

Schwarzer Turmalin

Befreiende und klrende Funktion auf offene Fragen. Er wirkt wie ein Blitzableiter auf alle negativen Einflsse, Strahlen und schwarze Magie und vermag verstrkt positive Energie zu zentrieren. Entrahlt und entstrt negative Energie und Blockaden. Befreit und schtzt nicht nur vor Erd- und Computerstrahlen, auch vor den belastenden Energien unserer Mitmenschen. Krftigster Schutzstein, gibt Selbstvertrauen!

Legen sie die Steine in ihren Wasserkrug, fllen sie mit normalem Leitungswasser auf,
4-5 Std stehen lassen.
Trinken sie davon tgl. 2 3 Liter,genieen sie die strkende, belebende Schwingung der Edelsteine.
Jede Woche die Edelsteine abwaschen und fr min. 1Stunde auf die Sonne legen.
Die Edelsteinmischung wird mit Sonnenlicht neu geladen, wie eine Batterie.

Das Lebenselixier Wasser

"Solange der Mensch die organischen Zusammenhnge nicht gestrt hatte und die Mutter Erde ihr Blut, das Wasser, dem Vegetationsleben noch im gesunden Zustand schenken konnte, war auch kein Anla, darber nachzudenken, wie man gesundes Wasser auf knstlichem Wege, aber so wie die Erde es erzeugt, bereiten kann.
Heute aber, wo fast alle gesunden Quellen entweder versiegt sind, oder das Wasser schon an seinem Ursprung abgefangen und in falsch gebauten Rohrleitungen den Siedlungen zugeleitet wird, der Boden und die gesamte Tierwelt auf verbrauchtes, schales und daher ungesundes Wasser angewiesen sind, ja sogar schon fr den menschlichen Gebrauch mit noch niederorganisierten Stoffanteilen behaftetes, unreifes Wasser aus dem Scho der Erde gerissen oder gesundheitsschdliches, durch chemische Zutaten sterilisiertes Oberflchenwasser den Wohnsttten zugefhrt werden mu,
ist es hoch an der Zeit, Mittel und Wege zu finden, um Mensch, Tier und Boden vor dem Verfall zu schtzen.

(Viktor Schauberger, zit. in Alexanderson: Lebendes Wasser)

Wasser physikalisch gesehen

Wasserstoff und Sauerstoff mten das Gas H2O ergeben, dem ist aber nicht so, die Krfte zwischen den einzelnen Wassermoleklen machen es zur Flssigkeit.

Wasser besteht aus zwei unterschiedlich geladenen Atomarten und verhlt sich wie ein Magnet, Dipol genannt. Der Sauerstoff ist im Wassermolekl negativ, Wasserstoff positiv geladen und durch den Winkel des Wasserstoffmolekls von 104,7 Grad bildet sich der Dipol aus. Wie bekannt, ziehen sich gegenstzliche Ladungen an, es bilden sich Wassermoleklgruppen, man nennt diese Cluster.

Es gibt unendlich viele Variationsmglichkeiten, Gren, Verhaltensformen, in ihnen ist der Informationsgehalt des Wassers gespeichert.

Die Verbindung zwischen den einzelnen Moleklen nennt man Wasserstoffbrcken, diese halten die Molekle so stark zusammen, da Wasser bei Raumtemperatur flssig ist.
Auch fr die hohe Oberflchenspannung des Wassers sind die Wasserstoffbrcken verantwortlich, deshalb knnen sich kleine Tiere auf dem Wasser fortbewegen.

Wasser und Gesundheit

Das Gesundheitssystem ist nicht nur in sterreich, sondern auch in ganz Europa und in anderen Lndern, so teuer geworden, da es nicht mehr fr jeden finanzierbar ist.

Die Medizin ist so kompliziert geworden, da nur durch teuerste technische Gerte und Untersuchungsmethoden bzw. Behandlungsmethoden, sowie Unmengen von Pharmaprodukten der Volksseuche Krankheit zu Leibe gerckt werden kann.

Dennoch haben wir es nicht geschafft sie auszurotten und gesund zu sterben.

Es gibt ein Mittel das in unserer hochtechnischen Welt, von Werbung berfluteten Gesellschaft, lange Zeit weit in den Hintergrund gestellt, seine Wichtigkeit sogar teilweise vergessen wurde und die Notwendigkeit vom Menschen selbst heute nicht mehr wirklich wahrgenommen werden kann.

Wasser trinken

Den Durst wieder fhlen lernen und entsprechend reagieren, bevor der Krper weitere Symptome sendet.

Es ist chronischer Wassermangel, der viele Krankheiten verursacht!!!

"Es gibt keine kranken Menschen, nur durstige."

Zitat in Dr. Batmanghelidj Buch:"Wasser , die gesunde Lsung" Verlag Vak 1998


Um Krankheiten zu verhindern und zu behandeln, die durch Austrocknung verursacht werden, ist eine regelmige Wasserzufuhr notwendig.

 

Die optimale Wassermenge fr Erwachsene betrgt pro Tag
3 Liter reines Quell- oder Leitungswasser



In unserer Gesellschaft ist die Meinung weit verbreitet, da Tee, Kaffee, Alkohol und industriell hergestellte Getrnke oder auch der gesunde Himbeersaft vom Garten, ein wnschenswerter Ersatz fr das natrliche Wasser sind, das der tglich gestrete Mensch braucht.
"Tatschlich entziehen aber ein Groteil dieser Getrnke dem Krper Wasser und Energie!"
Leider wird auch den Kindern der natrliche Wunsch nach reinem Wasser verwehrt, weil man irrtmlich meint andere Getrnke seien besser, doch es wird dadurch nur die Vorliebe fr den Geschmack erweckt und das natrliche Verlangen nach Wasser wird nicht mehr versprt.

Fr jede Tasse Kaffee ist ein halber Liter Wasser zum Ausgleich notwendig! Rauchen, Stre, negative Lebenseinstellungen und groe Menschenansammlungen sind Faktoren die noch mehr Wasser verlangen.


Wasser dient nicht nur als Lsungs- und Transportmittel fr gelste Stoffe im Krper, die als Regulatoren wirken sollen, sondern Wasser hat auch selbst ganz wichtige Funktionen:

  1. Wasser ist reine Energie fr unseren Krper und fr die Energien ist es das Mediuml fr die Weiterleitung der Schwingungen.
  2. Wasser ist die Basis unserer Krpersubstanz und das Wichtigste fr die Entgiftung des Krpers
  3. Das zirkulierende Wasser im Krper macht eine berwachung und die Funktion aller Vorgnge im Organismus erst mglich.
  4. Durch gezielte Verteilung knnen die Organe mit ausreichend Wasser und den darin gelsten lebensnotwendigen Substanzen, Nhrstoffen, Hormonen und chemischen Botenstoffen versorgt werden ( Wasserrationalisierung ).
  5. Jedes Organ kann nur durch die ausreichende Menge an Wasser seine Stoffe fr den Organismus zur Verfgung stellen.
  6. Das Wasser wird fr chemische Lebensvorgnge bentigt (z.B. Hydrolyse)
  7. Wasser speichert im Krper reine Energie in Form von ATP (Adenosintriphosphat) und GTP (Guanidintriphosphat).
  8. Wasser ist der Klebstoff, der die Zellen in seiner Struktur zusammenhlt.
  9. Mikro - Wasserkanle in den Nervenfasern dienen als Transport fr die Botschaft der Neurotransmitter.
  10. Das Wasser reguliert selbst die Feststoffe, welche es transportiert.
  11. Das Wasser selbst bernimmt auch noch lebenswichtige Regelfunktionen.

"Es ist das Lsungsmittel - der Gehalt an Wasser - das alle Funktionen des Krpers regelt, einschlielich der Aktivitten aller darin gelsten festen Stoffe.
Strungen im Wasserhaushalt des Krpers (dem Stoffwechsel des Lsungsmittels) erzeugen vielfltige Signale und weisen damit auf eine Systemstrung hin: bestimmte Ablufe, die die Wasserversorgung und die Rationierung garantieren, funktionieren nicht."

Dr. Batmanghelidj

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die nicht geheilt werden knnen und meist eine lebenslange Behandlung notwendig machen, wie zum Beispiel:

Asthma,
Rheuma,
Bluthochdruck,
Magengeschwre,
Arthritis, um nur einige zu nennen.

Hier wird noch immer nicht gengend auf den Wassermangel des Patienten eingegangen!


Das morgendliche Erbrechen in der Schwangerschaft ist oft nur das Verlangen des Ftus nach Wasser!

Der trockene Mund ist das allerletzte Signal, das der Krper bei Wassermangel aussendet.

Unser Krper hat keine Wasserreserven, er hat nur ein variables Verteilsystem je nach vorhandener Wassermenge!


Schmerzen sind oft Hinweise auf Wassermangel (nicht bei Verletzung oder Infektion) sogenannter lokaler Durst!

Verdauungsbeschwerden
Rheumatische Beschwerden - Arthritis
Schmerzen im unteren Rcken und Beinen
Migrneartige Kopfschmerzen
Erhhte Cholesterinwerte
Asthma und Allergien
Herzbeschwerden
bergewicht
Diabetes


Stre ist ein starker Auslser fr Wassermangel.

Der Krper kann bei Energiemangel ( hufig bei Stre ) durch Abbau von Calcium aus dem Knochen Energie einladen, ist dies ein Dauerzustand fhrt er zur Osteoporose.

Calcium im Wasser ist gesund! Es liegt bereits in gelster Form vor. Stndig berhhter Mineralstoffkonsum verschlackt den Krper. ( Mineralwasser, soll wie frher, nur fr Trinkkuren verwendet werden)

Krperzellen sind wie Schwmme, sie brauchen Zeit bis sie wieder mehr Wasser aufnehmen knnen